Antikorruptionsgesetz: Die Strafbarkeitsrisiken im zahnärztlichen Behandlungsalltag

10.07.2017 | Norman Langhoff

Der Fachbeitrag „Antikorruptionsgesetz: Die Strafbarkeitsrisiken im zahnärztlichen Behandlungsalltag“ wurde von Norman Langhoff in dem Magazin „Praxis Implantologie 7/17“ veröffentlicht.

Vor einem Jahr ist das Antikorruptionsgesetz (§§ 299a und 299b Strafgesetzbuch – StGB) in Kraft getreten. Seitdem sind Sachverhalte, die früher zwar möglicherweise bereits berufs- und sozialrechtlich unzulässig waren, auch strafrechtlich sanktioniert. Die Realisierung wirtschaftlicher Vorteile kann damit schnell zum unkalkulierbaren Strafbarkeitsrisiko werden. In diesem Beitrag werden einige Anwendungsbeispiele aufgezeigt.

Publikation:  Praxis Implantologie
Ausgabe: 07/2017
Seite: 1

Zur Verlagsseite

Zum Fachbeitrag

Share