Integrierte Partnerschaft

Mazars ist von Beginn an eine integrierte Partnerschaft, die auf demokratischen Prinzipien beruht. Jeder Partner hat das Recht, über die künftige Strategie der Partnerschaft mitzuentscheiden.

Diese Verantwortung ist zentraler Bestandteil der Grundsätze und Praktiken von Mazars. Sie durchdringt die gesamte Organisation und wird Tag für Tag aufs Neue gelebt, erkennbar an der Art und Weise, wie wir unser Geschäft ausüben, und an den Beziehungen, die wir mit unserem sozialen und wirtschaftlichen Umfeld pflegen. Wir haben eine integrierte internationale Partnerschaft geschaffen, deren Hauptziel es ist, unseren Mandanten eine gesicherte Qualität unserer Dienstleistungen zu bieten. Unsere weltweit tätigen Mandanten wünschen sich optimal aufeinander abgestimmte Dienstleistungen, die ihre eigenen Unternehmensstrukturen widerspiegeln. Dazu bedarf es Wirtschaftsprüfer und Berater, die mit den Anforderungen dieser Mandanten, unabhängig von deren Standort, gut vertraut sind. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch unsere integrierte Struktur diese Übereinstimmung und die Einhaltung von Standards gewährleisten. Durch die Integration von Partnern, die Werte jenseits kultureller Unterschiede verfolgen und die dieselbe Auffassung von unserem Beruf und anspruchsvollen Qualitätsstandards vertreten, entwickelt Mazars kontinuierlich und entschlossen eine starke internationale Organisation aus Experten mit denselben Zielen und Strategien.

Demokratie und Transparenz

Unser Modell ist intern wie extern demokratisch und transparent. Die Ausrichtung von Mazars wird vom Group Executive Board (GEB) bestimmt, dessen Mitglieder alle vier Jahre gewählt werden. Zusätzlich hat Mazars einen Group Governance Council eingerichtet, dessen Aufgabe es ist, die Entscheidungen des GEB zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Ethikgrundsätze der Gruppe eingehalten werden. 2011 wurde das Group Strategic Committee (GSC) gegründet, dessen Vorsitz Patrick de Cambourg übernommen hat. Dieses Komitee unterbreitet Vorschläge zur weltweiten strategischen Entwicklung der Gruppe und unterstützt diese. Weitere Mitglieder des Komitees sind Douglas A. Phillips (stellvertretender Vorsitzender), Michel Barbet-Massin und Philippe Castagnac (CEO). Darüber hinaus veröffentlichen wir jedes Jahr einen konsolidierten Jahresabschluss nach IFRS, obwohl wir gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind.