Brexit

“…And we say good-bye-bye-bye-bye-bye…“ – Kommt der Brexit am 31. Januar 2020?
Die wichtigsten Punkte für Ihr Unternehmen und wie unser „Brexit-Helpdesk“ Sie auch kurzfristig noch unterstützen kann.

Der aktuelle Stand

  • Das neue Austrittsdatum ist der 31. Januar 2020. Die EU genehmigte auf Antrag der britischen Regierung einen dreimonatigen Brexit-Aufschub.  
  • Vorgezogene Neuwahlen finden in Großbritannien am 12. Dezember 2019 statt.  
  • Die Mehrheit der Unterhausabgeordneten hatte am 4. September bestimmt, dass das Königreich die EU nicht ohne Vertrag verlassen darf. Bislang kam jedoch keine Mehrheit für den mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal zustande.

Wie es nach dem 31. Januar 2020 weitergehen wird, ist nach wie vor unklar. Die Unsicherheit ist weiterhin sehr groß und viele Unternehmen sind noch nicht optimal vorbereitet.

Haben Sie alle notwendigen Weichen für den nahenden Brexit gestellt?

Unser Brexit-Helpdesk steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!

* Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Kontakt

Helpdesk

Insurance-1086x202.jpg

Brexit Helpdesk

Haben Sie Fragen zum Thema Brexit? Unser Helpdesk hilft Ihnen gerne weiter.

Weltweit

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich zählt zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Deutschlands. Deutsche Unternehmen unterhalten ca. 2.250 Niederlassungen im UK, die vor Ort insgesamt ca. 390.000 Mitarbeiter beschäftigen. In Deutschland wiederum sind ca. 1.400 Töchter britischer Unternehmen niedergelassen, die hier ca. 240.000 Arbeitnehmer unter Vertrag haben.

Podcast

Der Brexit ist da – Was ist zu tun?

Die Themen umfassen den Waren- und Dienstleistungsverkehr mit Großbritannien, Fragen zur Mitarbeiterentsendung (künftig ohne Freizügigkeit) und grenzübergreifenden Steuerstrukturen sowie Anpassungen bei Verträgen und Brexit-Klauseln.

Unser Team für Sie