Fragen & Antworten zum Tax CMS

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Tax CMS für Sie zusammengefasst.

 

 

 

1.png

Indizielle Enthaftungswirkung 

Kann mich ein Tax CMS vor steuerstrafrechtlichen Vorwürfen schützen?

Ein Tax CMS eröffnet eine Indizwirkung für eine mögliche Enthaftung des Managements oder leitender Angestellter im Rahmen steuerstrafrechtlicher Verfahren. Mit der Implementierung eines Tax CMS wird ein mittelbares Bekenntnis ausgesprochen, dass sich die Geschäftsführung mit den steuerlichen Prozessen auseinandersetzt um Steuerfehler zu vermeiden. Daher ist das Tax CMS ein belastbares Asset bei der Entkräftung des Vorwurfs einer Steuerstraftat.

   

2

BMF § 153 AO | IDW PS 980 | COSO/OECD 

Wie kann ich sicher sein, dass ich ein belastbares Tax CMS habe?

Bei deutschen Unternehmen sollte sich das Tax CMS in Anlehnung an das BMF-Schreiben zu § 153 AO, den IDW PS 980 und den entsprechenden Praxishinweis orientieren. Bei international ausgerichteten Unternehmen sollten auch internationale Regularien (COSO und OECD) sowie ausländische lokale Anforderungen berücksichtigt werden.

  

6

Zertifizierung

Muss mein Tax CMS zertifiziert sein, um eine Enthaftungswirkung zu entfalten?

Um eine Enthaftungswirkung zu erreichen, muss unserer Meinung nach ein Tax CMS angemessen und wirksam sein. Eine Zertifizierung, wie z. B. bei einer ISO-Norm, gibt es nicht, wenngleich eine Bescheinigung durch einen Wirtschaftsprüfer das Tax CMS aufwertet und dieses so an Beweiskraft zunimmt.

   

4

Faktische Verpflichtung

Ist die Implementierung eines Tax CMS optional oder verpflichtend?

Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung zur Implementierung eines Tax CMS. Vielmehr überwiegen die genannten Vorteile (insbesondere Enthaftung der Organe und Vertrauensbildung bei der Finanzverwaltung), so dass eine Implementierung ausdrücklich empfohlen wird.

   

  

3

Korrektur von Steuererklärungen

Sind straffreie Korrekturen von StE gem. § 153 AO mit einem Tax CMS einfacher?

Das Thema einer (straffreien) Korrektur einer Steuererklärung gem. § 153 AO erfuhr in den letzten Jahren, nicht zuletzt durch das BMF-Schreiben vom 26. Mai 2016 (Anwendungserlass zu  § 153 AO), eine gewisse Brisanz. Wir stellen fest, dass die Korrektur einer entsprechenden Steuererklärung durch das Vorweisen eines belastbaren Tax CMS auf weniger Widerstand bei der Finanzverwaltung trifft.

    

12

 

Vermögens- und Gläubigerschutz

Schützt das Tax CMS auch die Interessen von Shareholdern, Stakeholdern und Gläubigern?

Ein belastbares Tax CMS kann Ihr Unternehmen vor finanziellen Risiken oder Reputationsschäden schützen. Daher können Sie durch die Implementierung eines Tax CMS die Vermögensschutz-Interessen der Shareholder, Stakeholder und Gläubiger wahren.

  

        

11

Wertsteigerung

Wird der Wert meines Unternehmens durch ein Tax CMS gesteigert?

Durch die Implementierung eines Tax CMS steigern Sie den Wert Ihres Unternehmens. So kann ein Tax CMS das Unternehmen (immateriell) aufwerten, da mit dem Tax CMS Unternehmensprozesse rechtssicher und effizient strukturiert werden können. Ein Tax CMS hat überdies einen positiven Einfluss auf mögliche Tax Due Diligence, da das Tax CMS Steuerrisiken und damit auch Nachzahlungsrisiken minimiert. Folglich ist die Implementierung eines Tax CMS eine Investition in Ihr Unternehmen.

     

5

Erleichterungen in der Betriebsprüfung

Hat ein Tax CMS Auswirkungen auf meine Betriebsprüfungen?

Durch das Vorhandensein eines belastbaren Tax CMS lassen sich Betriebsprüfungen zunehmend besser steuern. Betriebsprüfer fragen vermehrt nach bestehenden Tax CMS und berücksichtigen die Existenz eines Tax CMS bei der Prüfungstiefe, aber auch bei der Frage einer möglichen Strafverfolgung und -bemessung.

  

         

9

Steuerberater als Bestandteil Ihres Tax CMS

Warum benötige ich ein Tax CMS, wenn ich einen Steuerberater engagiert habe?

Durch die Auslagerung von Tätigkeiten auf einen geeigneten Steuerberater erreichen Sie eine wesentlich höhere Steuersicherheit, wodurch Ihr Tax CMS aufgewertet wird. Allerdings müssen Ihre In-House-Prozesse darauf ausgerichtet sein, dass Ihr Steuerberater die erforderlichen Informationen/Sachverhalte und Unterlagen fristgerecht und vollständig erhält.

   

7

Unternehmensgröße

Ab welcher Unternehmensgröße ist ein Tax CMS sinnvoll?

Wir empfehlen die Implementierung eines Tax CMS unabhängig von der Unternehmensgröße. Diese beeinflusst zwar den Umfang eines Tax CMS, stellt jedoch nicht dessen Sinnhaftigkeit  in Frage.

  

13

Clusterung in der Unternehmensgruppe 

Muss ich für jede einzelne Tochtergesellschaft ein Tax CMS implementieren?

Grundsätzlich ja. Allerdings können Effizienzen in der Implementierung und Wartung eines Tax CMS gehoben werden, indem Gesellschaften mit vergleichbaren Strukturen (beispielsweise Prozesse, Verantwortlichkeiten, ERP-Systeme) geclustert werden. Insbesondere bei einer zentralen Organisation kommt dies in Betracht.

            

8

Tax CMS je Steuerart

Kann ich ein Tax CMS für einzelne Steuerarten implementieren?

Ein Tax CMS kann für einzelne Steuerarten implementiert werden. Es empfiehlt sich insbesondere mit denjenigen Steuerarten zu beginnen, die besonders anfällig sind oder bereits zu Feststellungen in Betriebsprüfungen geführt haben. Beachten Sie dabei, dass das Tax CMS im Falle eines Steuerstrafrechtsverfahrens nur eine mögliche Enthaftung auf die einbezogenen Steuerarten entfaltet.

          

    

     

14

Digitales Tax CMS/Digitalisierungsstrategie

Kann ein Tax CMS digital gestützt sein?

Zweifellos. Ein Erfolgsfaktor für ein maßgeschneidertes Tax CMS ist die individuelle und vertiefte Auseinandersetzung mit den bestehenden technologischen Strukturen. Ein Tax CMS muss sich so integrieren, dass es durch Technologien operativ beim Monitoring der Risiken und Maßnahmen für Arbeitserleichterungen sorgt. Deswegen stellen Sie sich mit einem digitalen Tax CMS sicher für die Zukunft auf. Die Implementierung eines (digitalen) Tax CMS kann folglich sowohl der initiale Startschuss für die Umsetzung als auch die Planung einer Digitalisierungsstrategie sein. Wesentlich ist eine Steuerfunktion, die für die Zukunft gewappnet ist.

         

   

10

Ohne Sie geht es nicht

Kann der Tax CMS Berater ein Tax CMS ohne Involvement des Mandanten implementieren?

Die Qualität der Beratungsleistungen nehmen mit Ihrem Involvement wesentlich zu. Die verschiedenen Beratungspakete (Basis, Komfort, Premium) erlauben Ihnen, unsere Dienstleistung in unterschiedlichem Maße zu beauftragen. Ohne Ihr unternehmensspezifisches und prozessorientiertes Know-how kann die erfolgreiche Implementierung eines belastbaren Tax CMS jedoch nicht gelingen. Schließlich kennen nur Sie Ihr Unternehmen am besten.

  

  

15

Agiles Tax CMS

Muss ich mich nach der Einführung weiter um mein Tax CMS kümmern?

Weil sich Ihre unternehmensinternen Organisationsstrukturen ebenso wie das Steuerrecht kontinuierlich weiterentwickeln, muss ein implementiertes Tax CMS regelmäßig hinsichtlich Aktualität und Effizienz geprüft werden. Wir produzieren kein Tax CMS für die Schublade – es muss somit nicht nur implementiert, sondern vielmehr nachhaltig gelebt werden.