Internationale Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Die korrekte Abrechnung der Arbeitnehmerbezüge ist ein wesentlicher Punkt in Verbindung mit Mitarbeitereinsätzen im In- und Ausland. Bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten in mehreren Ländern muss die lohnsteuerliche Handhabung der nicht selbstständigen Einkünfte des entsandten Mitarbeiters bereits im Vorfeld der Entsendung gut geplant sein.

Dabei geht es auch um Steueraufteilungen zwischen Heimat- und Gastland, dem sogenannten Salary Split, oder um die Berücksichtigung lohnrelevanter Vorteile aus aktienbasierten Vergütungen. Wichtig ist im Rahmen von internationalen Lohnabrechnungen auch die Frage der Zugehörigkeit zum Sozialversicherungssystem des Heimat- bzw. Gastlandes.

Die Klärung dieser Belange ist von großer Relevanz, denn: Bei Fehlern drohen dem Arbeitgeber im Rahmen von Lohnsteuer-Außenprüfungen oder vergleichbaren Prüfungen im Ausland Haftungsrisiken. Um diese zu vermeiden, beraten und unterstützen wir Sie bei Ihrer Mitarbeiterentsendung hinsichtlich der Einrichtung der Lohnabrechnung im Heimat- bzw. Gastland, der Registrierung des Arbeitgebers bzw. des entsandten Arbeitnehmers im Gastland, der Erstellung von abgestimmten Probeabrechnungen, der monatlichen Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung, der Erfassung neuer Mitarbeiter sowie der An- und Abmeldung der Sozialversicherung entsandter Arbeitnehmer. 

Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen international tätiger Arbeitnehmer, der Erstellung und der elektronischen Übertragung von Lohnsteuerbescheinigungen und der Antragstellung bei Auslandseinsätzen. Zudem sind wir direkter Ansprechpartner für Ihre Personalabteilung, der wir mit Statistiken zur Seite stehen und alle notwendigen Informationen bereitstellen.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

* Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.