Prozessmanagement/-beratung

Durch eine Prozessberatung können Sie vorhandenes Potenzial im Unternehmen optimieren und nutzbar machen. Basierend auf einer Analyse bestehender Abläufe und verfügbarer Kapazitäten modellieren wir für Sie die zu Ihrer Unternehmensstruktur passenden Prozesse. Ziel ist es, den internen Organisationsaufwand zu minimieren sowie die erzielte Effizienz zu maximieren.

Vorgaben aus der Politik und ein sich änderndes Marktumfeld führen zu einer Vielzahl neuer Compliance-Verpflichtungen zusätzlich zu möglichen Effizienzerwartungen. Vielen Unternehmen fehlt es an einer Übersicht sowie klar definierten Prozessen oder einer vollständigen Dokumentation zu vorhandenen internen Maßnahmen, technologischen Gegebenheiten und Strukturen. Während kontinuierliche Fortschritte in der Digitalisierung Automatisierungsmöglichkeiten und enorme Nutzensteigerungen ermöglichen, sind die dafür benötigten Schritte oft unübersichtlich und zu komplex, um diese ohne strukturierte Herangehensweise umzusetzen. Mit Hilfe von Prozessmanagement-Methoden kann hier Klarheit geschaffen werden und sowohl der Ist-Status als auch Soll-Prozesse können modelliert werden.

Das Digital-Tax-Team unterstützt mit einem innovativen Ansatz bei der Betrachtung der aktuellen Prozesse unserer Mandant*innen. Nach einer initialen Aufnahme der Ist-Prozesse erarbeiten wir für unsere Mandant*innen eine Liste an Schwachstellen im Prozess mit konkreten Handlungsvorschlägen, die dabei helfen sollen, die Prozesse zu optimieren. Darauf aufbauend modellieren wir die idealen Soll-Prozesse basierend auf den Zielen und Werten unserer Mandant*innen.

Die genaue Art der passenden Lösung ist stets auf das individuelle Themengebiet zugeschnitten und reicht von minimalinvasiven Anpassungen – beispielsweise der Zusammenführung mehrerer organisatorischer Schritte – bis hin zur Einführung einer technologischen Lösung, die die Prozesse (teil-)automatisiert durchführt.

Die definierten Prozesse werden standardmäßig zur Erstellung von Geschäftsprozessmodellen – Business Process Model Notation 2.0 (BPMN 2.0) – festgehalten. Dadurch ist eine lückenlose Dokumentation gewährleistet, die unter anderem bei (Tax-)Compliance-Management-Systemen und Vorbereitungen zu Prüfungen und Audits unterstützen. Durch die Modularisierung von Prozessen und eine Trennung in Teilprozesse helfen wir unseren Mandant*innen auch beim kontinuierlichen Prozessmanagement im Alltagsgeschäft.

Ergebnisse der Prozessberatung

  • Klar definierte und lückenlos dokumentierte Prozesse, Verantwortlichkeiten und Strukturen
  • Reduktion des organisatorischen Aufwands und Effizienz-Steigerung
  • Prozess-Hub als Wissensdatenbank für z. B. Onboarding neuer Mitarbeiter*innen
  • Readiness für Audits und Compliance-Verpflichtungen
  • Grundlage für weitere Projekte der digitalen Transformation

Kontakt