Webinar: Neustart für Ihr Unternehmen nach dem Lockdown?

09. September 2020 | 10:00-11:00 Uhr

Arbeitsrechtliche Herausforderungen bei corona-bedingten Restrukturierungen

Unternehmer haben mit dem Beginn der Corona-Pandemie schnell auf „Krisenmodus“ geschaltet und Akutmaßnahmen zum Schutz ihrer Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden umgesetzt. Mit den zunehmenden Lockerungen im Alltag stellen sich viele die Frage, wann ein geordneter Rückzug aus der Kurzarbeit und ein Start in den „neuen Normalbetrieb“ möglich ist. Auf der anderen Seite herrscht Angst vor einer zweiten Welle und die Frage, ob und wie man sich hierauf vorbereiten kann.

Arbeitgeber in Deutschland befinden sich daher in völlig unterschiedlichen Situationen. Ihre personalrechtlichen Überlegungen schwanken zwischen Kurzarbeit, Re-Qualifizierung von Personal und Personalabbau. Wir haben Ihnen im Rahmen unseres arbeitsrechtlichen Webinars „Neustart für Ihr Unternehmen nach dem Lockdown?“ am 09.09.2020, 10-11 Uhr, unterschiedliche, situationsspezifische Handlungsoptionen aufgezeigt.

Über folgende Themen haben wir gesprochen:

  • In welchen Situationen befinden sich Arbeitgeber im Moment in Deutschland und welche Handlungsszenarien sind für sie denkbar?
    Dr. Tatjana Ellerbrock
  • Ende der Kurzarbeit: Was dann? Überblick über mögliche Wege für Arbeitgeber.
    Eva Hüttl
  • Betriebsbedingte Kündigungen nach Kurzarbeit: Was ist bei der strategischen Vorbereitung zu beachten und wie ist der Wechsel von Kurzarbeit zu Kündigung einzuleiten?
    Volker Backs
  • Fortführung von Kurzarbeit vs. Personalabbau – finanzielle Auswirkungen im Vergleich.
    Dr. Andreas Eckhardt
  • Wesentliche arbeitsrechtliche Schritte bei Planung und Umsetzung eines Personalabbaus. 
    Andreas Thomas

Melden Sie sich hier an, um Zugriff auf die Aufzeichnung des Webinars zu erhalten.

Wir freuen uns, Sie mit unseren Tipps aus der Praxis auf dem Laufenden zu halten. Sollten bei Ihnen nach Aufzeichnung noch Fragen offenbleiben, stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zur Aufzeichnung