Prominenter Neuzugang bei Mazars am Standort Hamburg für den Bereich Private Clients

27.11.2020 – Mit Prof. Dr. Wolfgang Burandt hat Mazars einen weiteren prominenten Neuzugang in der Rechtsberatung zu vermelden. Mit Wirkung vom 1.11.2020 verstärkt der Experte für Erb- und Familienrecht in Hamburg das Team von Dr. Catarina Herbst.

„Wir freuen uns, mit Prof. Dr. Burandt einen weiteren hochkarätigen Experten auf dem Gebiet der Vermögens- und Unternehmensnachfolge an Bord zu haben. Durch seine ausgewiesene Expertise können wir zukünftig noch umfassender interdisziplinäre und ganzheitliche Lösungen für unsere Mandantinnen und Mandanten anbieten“, sagt Dr. Catarina Herbst, Partnerin und verantwortlich für die deutsche Beratung in der Vermögens- und Unternehmensnachfolge bei Mazars. „Dieser Neuzugang unterstreicht die strategische Bedeutung des Wirtschaftsstandorts Hamburg im Hinblick auf die Beratungsbedürfnisse zahlreicher Familienunternehmen und vermögender Privatpersonen“, ergänzt Dierk Lemmermann, Partner und Mitglied des Management Boards von Mazars in Deutschland.

Wolfgang Burandt ist seit über 30 Jahren auf dem Gebiet des Erb- und Familienrechts sowie des Wirtschafts-, Handels- und Gesellschaftsrechts tätig und Mitglied zahlreicher Netzwerke. Er ist Fachanwalt für Erbrecht und für Familienrecht, zertifizierter Mediator (BAFM) sowie zertifizierter Testamentsvollstrecker (DVEV). Prof. Dr. Burandt ist Herausgeber des Burandt/Rojahn, Erbrecht, Kommentar in der Reihe „Beck’sche Kurzkommentare“, sowie Autor und Herausgeber von über 600 Buch- und Zeitschriftenpublikationen. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber der FuR (Zeitschrift für Familie und Recht) und Beirat der ZErb (Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis), famrb (FamilienRechtsberater) und der NWB (Steuer- und Wirtschaftsrecht). Burandt ist zudem Honorarprofessor an der Nordakademie Hochschule der Wirtschaft, Elmshorn, und Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, sowie der FU Freien Universität, Berlin. Zudem ist er als Dozent für Wirtschafts-, Bank- und Erbrecht für unterschiedliche Institutionen tätig. Zu seinem Portfolio zählen Postgraduiertenstudien im Bereich Mergers & Acquisitions (LL.M.) und in der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Financial Management (MBA) sowie auf dem Gebiet der Mediation mit Schwerpunkt gerichtsnaher und Familienmediation (M.A.).

Mit dem Ausbau der Kompetenz im Bereich Erb- und Familienrecht am Hamburger Standort reagiert Mazars auf die starke Nachfrage nach Beratung, insbesondere in der Gestaltung von rechtssicheren und steueroptimalen Eheverträgen und Strukturierung der Vermögensnachfolge.

Über Mazars

Mazars ist ein führendes internationales Unternehmen, das auf die Bereiche Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht* sowie Accounting, Financial Advisory und Consulting spezialisiert und in über 90 Ländern vertreten ist. Unsere 40.400 Experten – 24.400 in unserer integrierten Partnerschaft, 16.000 in der Mazars North America Alliance – arbeiten vertrauensvoll mit ihren Mandantinnen und Mandanten zusammen und unterstützen sie dabei, ihr Geschäft nachhaltig zu sichern und auszubauen.

In Deutschland gehört Mazars mit einem Jahresumsatz von rund 158 Millionen Euro zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Mit 90 Partnerinnen und Partnern und mehr als 1.500 Mitarbeitenden ist die Gesellschaft an zwölf Standorten innerhalb Deutschlands immer in der Nähe ihrer Mandantinnen und Mandanten.

   

*wo dies nach den geltenden Landesgesetzen zulässig ist

Dokument

Prominenter Neuzugang für den Bereich Private Clients
Prominenter Neuzugang für den Bereich Private Clients