Rechtsanwälte von Mazars begleiten die AMEOS Gruppe beim Erwerb der Lippischen Nervenklinik Dr. Spernau in Bad Salzuflen

02.09.2019 – Die AMEOS-Gruppe erwirbt zur Ergänzung ihrer Psychiatrischen Kompetenzzentren in Osnabrück und Hildesheim die renommierte Lippische Nervenklinik Dr. Spernau in Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen)

Die Lippische Nervenklinik Dr. Spernau ist ein Familienunternehmen, das sich binnen dreier Inhabergenerationen von einem stationären Fachkrankenhaus zu einem sektorenübergreifenden Anbieter psychiatrischer, psychotherapeutischer und psychosomatischer ambulanter, teilstationärer und vollstationärer Leistungen weiterentwickelt hat. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe des Zusammenschlussvorhabens durch das Bundeskartellamt.

Die Lippische Nervenklinik Dr. Spernau beschäftigt 169 Mitarbeiter und unterhält 111 vollstationäre Betten und 20 teilstationäre Plätze. Daneben wird mit einem Kooperationspartner eine Tagesklinik in Lemgo mit weiteren 20 teilstationären Plätzen betrieben.

Im Rahmen der Transaktion wurde die AMEOS Gruppe durch das auf Transaktionen im Health Care Bereich spezialisierte Rechtsanwaltsteam am Berliner Standort von Mazars unter der Federführung von Rechtsanwalt Hannes Göthel beraten.

Berater AMEOS Gruppe

Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Berlin): Hannes Göthel (Salary Partner, Gesellschaftsrecht/M&A; Federführung) , Annabelle Bohn (Associate, Gesellschaftsrecht, M&A) , Dr. Jan Christoph Funcke (Salary Partner, Immobilienrecht) , Christoph von Loeper (Associate, Immobilienrecht) , Dr. Moritz Ulrich (Senior Associate, Medizinrecht) , Marion Plesch (Salary Partnerin, Arbeitsrecht) , Gudrun Egenolf (Managerin, Arbeitsrecht) .

Hintergrund

Das Rechtsanwaltsteam am Berliner Standort von Mazars verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen. Ein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Beratung von Krankenhaus- und Pflegeheimträgern bei Transaktionen, Umstrukturierungen und in allen rechtlichen Fragestellungen im Rahmen des operativen Geschäfts.

Mazars beriet die AMEOS-Gruppe zuletzt beim Erwerb dreier Lübecker MEDIAN-Einrichtungen zur Behandlung Suchtmittelabhängiger (2018), beim Erwerb der Röpersberg-Gruppe in Schleswig-Holstein (2017), beim Erwerb dreier DRK-Kliniken in Bremerhaven und Niedersachsen (2014), beim Erwerb des Sana-Ohre-Klinikums (2013) und der Salzlandkliniken (2012) jeweils in Sachsen-Anhalt.

Über die Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine mittelständische Wirtschaftskanzlei und gehört zur internationalen, integrierten und unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Mazars. Über 80 Anwältinnen und Anwälte betreuen Mandanten in allen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts. Die Gesellschaft ist an zwölf Standorten in ganz Deutschland tätig.

Die Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft Mitglied von Marcalliance, einer internationalen Allianz unabhängiger Anwaltsgesellschaften. Marcalliance ist in Europa, Asien und Afrika mit über 20 Mitgliedsgesellschaften vertreten.

Dokument

Rechtsanwälte von Mazars begleiten die AMEOS Gruppe

Rechtsanwälte von Mazars begleiten die AMEOS Gruppe