Transaktions-Team von Mazars begleitet die Ordensgemeinschaft der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel im Verkaufsprozess

24.11.2017 – Die Katholischen Kliniken Lahn (KKL) werden an den Standorten Hufeland-Klinik Bad Ems und Marienkrankenhaus Nassau zum 1.1.2018 in den Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) integriert. Der EVV gilt mit zehn Krankenhäusern in sechs Bundesländern als einer der größten katholischen Krankenhausverbünde Deutschlands. Derzeitige Gesellschafterin der KKL ist die Ordensgemeinschaft der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP).

Das Health-Care-Transaktions-Team von Mazars hat den SMMP im Verkaufsprozess begleitet. Der Berliner Rechtsanwalts-Partner Dr. Daniel Ruppelt sowie Rechtsanwältin Saskia Herzberg standen den Verkäufern als Berater bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion zur Seite. Neue Gesellschafterin wird die Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH, die auch Gesellschafterin des St. Elisabeth Krankenhauses Lahnstein ist. Alle drei Klinikstandorte werden zunächst unverändert weitergeführt.

„Die Entscheidung zu treffen, diese beiden Kliniken abzugeben, fiel uns nicht leicht. Die Krankenhäuser benötigen allerdings im heutigen Wettbewerb einen starken Partner, um den zunehmenden Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können. Im Elisabeth Vinzenz Verbund haben wir diesen Partner gefunden – und wir sind zuversichtlich, dass unsere Werte Bestandteil der Arbeit bleiben werden“, so Schwester Johanna Guthoff, Geschäftsführerin der KKL und Provinzoberin des SMMP.

Die Anteilsübereignung steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung.

Berater Verkäufer

Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Berlin): Dr. Daniel Ruppelt (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A; Federführung), Saskia Herzberg (Associate, Gesellschaftsrecht/M&A)

Berater Käufer

Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Köln): Dr. Axel Stephan Scherff, Micaela Speelmans

Hintergrund

Das Rechtsanwaltsteam am Berliner Standort von Roever Broenner Susat Mazars verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen. Ein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Beratung von Krankenhaus- und Pflegeheimträgern bei Transaktionen, Umstrukturierungen und in allen rechtlichen Fragestellungen im Rahmen des operativen Geschäfts.

An der Seite privater Krankenhaus- und Pflegeheimträger berieten die Rechtsanwälte aus dem Berliner Büro von Roever Broenner Susat Mazars zuletzt die Sana Kliniken AG beim Erwerb des Dreifaltigkeits-Krankenhauses in Köln-Braunsfeld (2017) und beim Erwerb der ROESER-Gruppe, Deutschlands größtem Systemanbieter im medizinischen Fachhandel, von EQT (2017), des Weiteren beim Erwerb des AGAPLESION Bethesda Krankenhauses in Stuttgart (2016), bei der Veräußerung zweier Seniorenzentren in Düsseldorf an das Deutsche Rote Kreuz (2016) sowie beim Erwerb der Kliniken Landkreis Leipziger Land in Sachsen (2014) und der Kliniken Landkreis Biberach in Baden-Württemberg (2013). Außerdem übernahmen sie die Post-Merger-Integration Klinikum Offenbach in Hessen (2013).

Zudem unterstützten die Experten zuletzt die renommierte Hamburger Klinik Fleetinsel beim Verkauf an ATOS (2017) und die DOREA-Gruppe beim Erwerb von fünf Procuritas-Pflegeeinrichtungen (2017), elf Pflegeheimen der Meritus-Gruppe und zwei Pflegeheimen der Quality Star-Gruppe (2016). Darüber hinaus waren sie für die AMEOS-Gruppe beim Erwerb der Röpersberg-Gruppe (2017), beim Erwerb dreier DRK-Kliniken in Bremerhaven und Niedersachsen (2014), beim Erwerb des Sana-Ohre-Klinikums (2013) und der Salzlandkliniken (2012) jeweils in Sachsen-Anhalt tätig.

Neben privaten Klinikketten berät Roever Broenner Susat Mazars regelmäßig kommunale Träger. Beispielhaft für die Beratung kommunaler Transaktionen ist eine der ersten größeren Transaktionen seit mehreren Jahren auf dem Berliner Gesundheitsmarkt, der Erwerb des Ida-Wolff-Krankenhauses durch den kommunalen Gesundheitskonzern Vivantes (2013), sowie der Erwerb zweier katholischer Krankenhäuser in Südhessen durch das Klinikum Darmstadt (2015).

Mit seinem multidisziplinären Health-Care-Experten-Team steht Roever Broenner Susat Mazars Krankenhausträgern auch im operativen Geschäft beratend zur Seite.

Dokument

Mazars berät SMMP im Verkaufsprozess

Mazars berät SMMP im Verkaufsprozess