,,Hilfe für Helfer‘‘ – Mazars berät bei steuerlichen Fragen in der Flüchtlingshilfe

28.04.2016 - Die Flüchtlingskrise hat in Deutschland zu einer Welle der Hilfsbereitschaft geführt. Das Engagement reicht von der klassischen Geldspende über Spenden von Kleidung und Spielsachen bis hin zur Hausaufgabenhilfe.

Ebenso vielfältig wie die Unterstützung sind auch die steuerrechtlichen Fragen, die sich daraus für private Spender, Hilfsorganisationen und Unternehmen ergeben. Um diese Lücke zu schließen, hat die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Roever Broenner Susat Mazars die Initiative "Hilfe für Helfer" gestartet. Der UmweltDialog sprach mit Steuerexpertin und Initiatorin Christin Drüke über die drängendsten Fragen der praktischen Flüchtlingshilfe.

Um das komplette Interview im UmweltDialog zu lesen, klicken Sie bitte hier:

UmweltDialog

Erscheinungsdatum: 28.04.2016

Hilfe für Helfer - Großes Interesse bei Berliner Flüchtlingshelfern

Dokument

UmweltDialog Interview Christin Drüke
UmweltDialog Interview Christin Drüke