Steuer-Newsletter 3/2014

Aufsichtsrecht

  • Klassische Personengesellschaften in den Fängen des Bankaufsichtsrechts?

Gesetzesänderungen

  • Die steuerliche Neuregelung der Übertragung von Pensions- und Jubiläums- verpflichtungen durch das AIFM-Steueranpassungsgesetz

Internationales Steuerrecht

  • Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit China unterzeichnet
  • Quellensteuerermäßigung auf Gewinnausschüttungen an eine hybride (US-)Gesellschaft vor dem Hintergrund des BFH-Urteils vom 26.6.2013
  • Besteuerung eines in Deutschland ansässigen Piloten einer irischen Fluggesellschaft

Ertragsteuerrecht

  • Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Zinsschranke
  • Gesetzliche Mindestlaufzeit eines Ergebnisabführungsvertrages und wichtiger Kündigungsgrund

Umsatzsteuer

  • Anwendung der Istbesteuerung auf Forderungen mit langfristigen Zahlungszielen?
  • Keine Organschaft in der Insolvenz
  • Kein Vorsteuerabzug aus Leistungen zur Bewirtschaftung einer Betriebskantine

Finanzverwaltung

  • Elektronik statt Papier: Entwicklungen im E-Government
  • Entwurf eines neuen BMF-Schreibens zu § 8c KStG

Kurz notiert

  • Änderungsbedarf bei bestehenden Organschaftsverträgen
  • Abzugsverbot für Gewerbesteuer ist verfassungsgemäß
  • Umsatzsteuerliche Organschaft – BMF vom 5.5.2014
  • Anwendung des § 15a EStG bei vermögensverwaltender GmbH & Co. KG
  • Die Schweiz und Singapur haben ihre Bereitschaft erklärt, künftig am automatischen Informationsaustausch teilzunehmen
  • Syndikusanwälte nicht von der gesetzlichen Rentenversicherung befreit

Dokument

2014-3 Newsletter Steuern

2014-3 Newsletter Steuern