IASB berät über seine Agenda bis 2026

Das IASB berät derzeit über seinen Arbeitsplan* für die nächsten fünf Jahre; die Kommentierungsfrist hierfür endet am 27. September.

Das IASB teilt seine Zeit aktuell auf vier technische Arbeitsbereiche (Standardsetzung 40%, Anwendung 20%, Digitalisierung 5% und vereinfachtes Framework für SMEs 5%) und zwei Querschnittsaktivitäten (Stakeholder 25% und Zugänglichkeit/Verständlichkeit der Standards 5%) auf.

Die Agenda für den Arbeitsbereich Standardsetzung ist bereits weitestgehend besetzt durch laufende Projekte (bessere Kommunikation in der Finanzberichterstattung, Unternehmenszusammenschlüsse, zinsregulierte Aktivitäten) und geplante Post-Implementation Reviews der jüngsten Standards (Konsolidierung, Finanzinstrumente, Umsatzerlöse, Leasingverhältnisse).

Die Kapazität für neue Projekte ist begrenzt und viele bereits bearbeitete Themen sind solche, bei denen sich das IASB bisher lediglich mit einer Kompromisslösung begnügen musste oder keine Lösung gefunden hat.

Das IASB berät auch darüber, wie es dem IFRS Interpretations Committee bei der Entwicklung einer unterstützenden Dokumentation assistieren kann.

Schließlich widmet das IASB 10% seiner Zeit den letzten beiden technischen Arbeitsbereichen (der IFRS-Taxonomie und dem vereinfachten Rahmenkonzept für SMEs): Es bleibt zu beobachten, ob es sich dabei um aufstrebende Bereiche handelt oder ob dies ein gewisses Zögern verrät.

Letztlich geht es bei der Konsultation mindestens genauso viel um die Ausgewogenheit der Aktivitäten des IASB und die Kriterien für die Priorisierung von Bilanzierungsfragen wie um die Auswahl bestimmter Projekte.

____

*Arbeitsplan ISAB

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

1 Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Dies ist ein Beitrag aus unserem IFRS-Newsletter 2-2021. Die gesamte Ausgabe finden Sie hier. Sie können diesen Newsletter auch abonnieren und erhalten die aktuelle Ausgabe direkt zum Erscheinungstermin.