Financial Due Diligence für Ihre Immobilientransaktion

Immobilien- und Immobilienunternehmenstransaktionen sind so vielfältig und komplex wie Immobilien selbst. Der Kauf beziehungsweise Verkauf bei Immobilientransaktionen ist daher eine komplexe Entscheidung mit finanziellen Potenzialen und Risiken.

Unser Expertenteam um Mario Bartz hat sich in den letzten Jahren auf die Financial Due Diligence für Immobilientransaktionen spezialisiert und zahlreiche Transaktionen erfolgreich begleitet. Wir unterstützen Sie während des gesamten Transaktionsprozesses und sorgen durch die mit der Financial Due Diligence verbundene finanzielle Transparenz für den Erfolg Ihrer Transaktion.

Gemeinsam Transparenz schaffen – die Identifikation von Chancen, Risiken und Werttreibern

Die Financial Due Diligence dient vorranging der Identifikation von Chancen und Risiken sowie potenzieller Werttreiber eines Transaktionsobjektes. Ziel dieser Prüfung ist für beide Seiten, dass schwerwiegende Einflüsse vor Beginn des Transaktionsprozesses aufgedeckt werden und somit eine transparente Grundlage über die finanziellen Fakten für die Kaufpreisverhandlung geschaffen wird. Dabei unterstützt Sie unser erfahrenes Fachteam sowohl auf der Käufer-Seite (Buy-Side) als auch auf der Verkäufer-Seite (Sell-Side):

  • Buy-Side: Financial Due Diligence und Beratung bei Immobilieninvestitionen
  • Sell-Side: Vendor Due Diligence und Fact Book sowie Beratung bei Immobilienveräußerungen

Financial Due Diligence – Buy-Side

Die Financial Due Diligence ist eine wichtige Stütze jeder geplanten Akquisition und bildet zudem die Basis der Finanzierungsentscheidung von Banken und anderen Kapitalgebern. Die Ergebnisse der Financial Due Diligence sind ein wesentlicher Faktor für Ihre Kaufpreisentscheidung und bilden gerade für Käufer eine einmalige Informationsquelle über die finanzielle Lage der Zielgesellschaft. Das vorranginge Ziel hierbei ist, finanzielle Chancen und Risiken zu identifizieren, die mit einer Akquisition verbunden sind. Die interessierte Käuferseite strebt zudem an, sogenannte „Deal Breaker“ zu identifizieren, die möglicherweise zum Abbruch der Transaktion führen können.

Hier ist eine detaillierte Analyse von essenzieller Bedeutung, um Transparenz und Verständnis über die geplante Immobilien- und Immobilienunternehmenstransaktion zu schaffen. Unsere Expert*innen analysieren für Sie die vorab zusammengetragenen umfassenden Informationen, die ausschlaggebend für Ihre Kaufentscheidung sind. So können Sie hinsichtlich potenzieller „Deal Breaker“ frühzeitig wichtige Fragen beantworten und finanzielle Risiken oder auch mögliche Wertpotenziale abschätzen.

Vendor Due Diligence – Sell-Side

Neben der Financial Due Diligence beraten unsere Expert*innen auch bei der Vendor Due Diligence (VDD). Diese Due Diligence ist für Sie dann interessant, wenn Sie Eigentümer einer Immobilie oder eines Immobilienportfolios sind und dieses ganz oder teilweise veräußern möchten. Um Ihnen den Verkaufsprozess zu erleichtern und um Ihr Verkaufsobjekt zum bestmöglichen Preis zu veräußern, zeigt Ihnen unser Team mit dieser Prüfung die Risiken und Wertpotenziale vor Beginn des Verkaufsprozesses auf.

Hierbei wird zwischen Vendor Due Diligence und Vendor Assistance unterschieden. Die VDD führt stets zu einer formalen Berichterstattung – dem Vendor Due Diligence-Bericht. Am Ende der Vendor Assistance steht meist ein Fact Book. Im Gegensatz zum Fact Book enthält der Vendor Due Diligence-Bericht Einschätzungen zur Angemessenheit der finanziellen Fakten und bewertet die dargestellten Informationen kritisch.

Unsere Leistungen

Unser Expertenteam begleitet Sie durch den gesamten Transaktionsprozess, über die Planung bis hin zum Abschluss unserer finalen Financial Due Diligence Berichte für Käufer (Buy-Side) oder Verkäufer (Sell-Side).

Unser Leistungsumfang beinhaltet sowohl auf der Buy-Side als auch Sell-Side folgende Analysen (beispielhaftes Leistungsspektrum):

  • Analyse der vergangenen Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage mit Fokus auf das Net Operating Income (NOI)
  • Identifizierung von außergewöhnlichen oder periodenfremden Kosten und Erlösen im Hinblick auf eine Ableitung eines adjustierten EBITDA
  • Analyse des Working Capitals
  • Analyse des Net Debt und schuldenähnlicher Posten, die sich direkt auf den Kaufpreis auswirken
  • Analyse der historischen und prognostizierten Cashflows
  • Qualitätsanalyse der Einnahmen und Gewinne (Quality of Earnings) des Targets in den letzten Jahren
  • Identifizierung potenzieller Deal Breaker und Sachverhalte, die zu einer Kaufpreisanpassung führen können

Falls gewünscht, können unsere Expert*innen Sie auf der Käuferseite zusätzlich bei einem vorläufigen Red-Flag-Report, einem finalen Full Financial Due Diligence-Bericht und einem Closing Accounts-Review unterstützen.

Unser Leistungsumfang auf der Verkäuferseite umfasst die Vendor Assistance im Hinblick auf ein Fact Book oder eine klassische Vendor Due Diligence mit dem Ergebnis eines VDD-Berichts mit Kaufpreisempfehlung.

Unser Team bereitet Sie somit umfassend auf eine Kaufpreisverhandlung vor und zeigt Ihnen, wie detaillierte Analysen den Kaufpreis Ihrer Immobilienakquisition und das damit verbundene Sale and Purchase Agreement (SPA) positiv beeinflussen können.

Ob Asset Deal oder Share Deal, Buy-Side oder Sell-Side – unser Expertenteam steht Ihnen mit profunder Branchenkenntnis und langjähriger Erfahrung im Bereich der Financial Due Diligence für Immobilien- und Immobilienunternehmenstransaktionen zur Seite. Unser Ziel ist es, einen transparenten Transaktionsprozess zu gewährleisten, damit Sie in jeder Situation eine zukunftssichere Transaktionsentscheidung treffen können.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

1 Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.