Tonnagesteuer in Portugal

23.07.2018 – Die Europäische Kommission hat im April 2018 die portugiesische Tonnagesteuerregelung genehmigt.

Diese Genehmigung ist aufgrund der EU Beihilferichtlinie erforderlich. Diese Regelung dient dazu, Seeleuten zu Unterstützen und Schiffsregistrierung in Europa fördern und zur Wettbewerbsfähigkeit des Seeverkehrs beitragen. Außerdem soll die Beschäftigung in diesem Sektor erhalten bleiben und Umweltstandards gefördert werden. Das Gesetz wurde vom portugiesischen Parlament und soll nach Unterzeichnung durch den Staatspräsidenten rückwirkend zum 1. Juni 2018 in Kraft treten.

Im Rahmen der neu eingeführten portugiesischen Tonnagesteuerregelung zahlen die Seeverkehrsunternehmen Steuern auf der Grundlage und nicht auf der Grundlage ihrer tatsächlich erzielten Gewinne. Der Steuer beträgt zwischen € 0,20 und € 0,75 je 100 Netto-Tonnen.

Von der Tonnage werden Gesellschaften begünstigt, die ihre Haupteinnahme aus dem Seetransport von Fracht und Passagieren beziehen. Die Erträge aus Hilfstätigkeiten dürfen nicht höher als 50 % der Einnahmen aus dem Seetransport sein. Zusätzlich gibt es noch weitere Vergünstigen von bis zu 20 % für besonderes Umweltfreundliche Schiffe. Bagger- und Schlepperleistungen sind unter bestimmten Bedingungen ebenfalls begünstigt.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Begünstigungen ist, dass die Schiffe eine Flagge aus einem EWR-Staat führen und dass das strategische und kommerzielle Schiffsmanagement in einem EWR-Staat durchgeführt wird. Das setzt auch voraus, dass Risiko und Kontrolle des Schiffsmanagements bei portugiesischen Steuerpflichtigen liegen. Auch die Vercharterung an Dritte bzw. die langfristige Überlassung im Wege des Leasings ist begünstigt. Hier besteht aber die Voraussetzung, dass das Einkommen aus der Vercharterung an Dritte nicht mehr als 75 % des Einkommens der Flotte beträgt und außerdem auch nicht das Vierfache des Einkommens des Steuerpflichtigen aus selbst genutzten Schiffe übersteigt. Außerdem müssen grundsätzlich 50 % der Besatzung aus Portugal, der EU, des EWR oder aus portugiesisch sprachigen Ländern stammen.

Auch für Schiffe mit Flagge aus nicht EWR Ländern können die Begünstigung in die Begünstigung der portugiesischen Tonnagebesteuerung kommen. Voraussetzung für hierfür ist aber, dass 60 % der Schiffe die Flagge eines Staates des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) führen. Außerdem muss das strategische und kommerzielle Schiffsmanagement aus einem Land des EWR heraus erfolgen.

Steuerpflichtige können den Antrag auf Tonnagesteuer bis zu Ende des Jahres 2018 stellen. Die Mindestdauer für die Anwendung der Tonnagesteuer beträgt dann 5 Jahre. Nach Beendigung der Tonnagesteuer ist der Steuerpflichtige dann für 5 Jahre an das Normalstatut gebunden.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

* : Pflichtfelder

Your personal data is collected by MAZARS in Deutschland, the data controller, in accordance with applicable laws and regulations.
Fields marked with an asterisk are required. If any required field is left blank, it will not be possible to process your request.
Your personal data is collected for the purpose of processing your request.

You have a right to access, correct and erase your data, and a right to object to or limit the processing of your data. You also have a right to data portability and the right to provide guidance on what happens to your data after your death. Finally, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority and a right not to be the subject of a decision based exclusively on automated processing, including profiling, that produces legal effects concerning you or significantly affects you in a similar way.

Dies ist ein Beitrag aus unserem Shipping-Newsletter 3-2018. Die gesamte Ausgabe finden Sie hier. Sie können diesen Newsletter auch abonnieren und erhalten die aktuelle Ausgabe direkt zum Erscheinungstermin.

Share