DSGVO-Schulung von Mazars in der Basisbox der Google Zukunftswerkstatt

Datenschutz geht jeden etwas an! Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verfügt jeder über eine weitreichende Befugnis, über seine personenbezogenen Daten, die ein Unternehmen erhebt und speichert, selbst zu bestimmen. Dazu gehört die Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten ebenso wie das Recht auf Auskunft oder Löschung.

Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten bzw. speichern, sind zu transparentem Umgang mit diesen Daten verpflichtet. Gefährdung der Datensicherheit oder die Zuwiderhandlung gegen die DSGVO kann teuer werden: Zukünftig drohen zusätzlich zu den Reputationsrisiken, die mit der Verletzung von Datenschutzregelungen einhergehen, auch Bußgelder in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro oder 2 bis 4 Prozent des weltweiten Umsatzes des betroffenen Unternehmens.

Eine Schulung aller Mitarbeitenden ist ein erster Schritt für den DSGVO-konformen Umgang mit Anfragen Ihrer Kunden hinsichtlich der Verwendung ihrer Daten. Dazu haben unsere Datenschutz-Experten grundlegendes Wissen rund um die DSGVO in einer 30-Minuten-Schulung zusammengefasst. Folgende Inhalte umfasst das digitale Training von Mazars zur DSGVO:

  • Sinn und Zweck der EU-DSGVO
  • Konsequenzen bei einem DSGVO-Verstoß
  • Betroffenenrechte
  • Auftragsverarbeitung
  • Informationspflichten

Da dieses Thema jeden betrifft und so wichtig ist, ist Mazars mit der DSGVO-Schulung Partner der gemeinsamen Bildungsinitiative von ver.di, den IHKs in München und Düsseldorf sowie der Google Zukunftswerkstatt, die mit ihrer „Basisbox“ kostenfrei und für jeden zugänglich digitale Basiskompetenzen vermittelt.

Klicken Sie auf das Logo der Google Zukunftswerkstatt, um zur „Einführung in das Thema DSGVO“ zu gelangen:

Datenschutz geht jeden etwas an! Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verfügt jeder über eine weitreichende Befugnis, über seine personenbezogenen Daten, die ein Unternehmen erhebt und speichert, selbst zu bestimmen. Dazu gehört die Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten ebenso wie das Recht auf Auskunft oder Löschung.

Die Anforderungen der DSGVO beeinflussen zahlreiche Unternehmensbereiche vom Marketing bis zur Entwicklung von Prozessen, in deren Rahmen Sie Daten Ihrer Kunden verarbeiten. Unsere Datenschutz-Experten stehen Ihnen für eine Beratung zum Umgang mit der DSGVO gerne zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

* Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Kontakt

Services

Datenschutz-Grundverordnung

Am 14. April 2016 verabschiedete das Europäische Parlament die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Alle Mitgliedstaaten sind zur Einführung und Umsetzung der Verordnung vor dem 25. Mai 2018 verpflichtet. Die DSGVO bringt beträchtliche Folgen für Unternehmen und die von ihnen verwendeten IT-Systeme mit sich. Nahezu jedes Unternehmen muss Maßnahmen ergreifen, um die Anforderungen der DSGVO vor diesem Datum zu erfüllen. Eine Nichterfüllung der DSGVO kann Geldstrafen bis zu einer Höhe von 20 Millionen Euro oder 4 % des jährlichen Umsatzes nach sich ziehen.

Download pdf 123,78 kB

Nachrichten

Mazars ist Partner von Bildungsinitiative

12.11.2019 – Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit Ihrer Einführung im Mai 2018 ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Digitalen Transformation für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Experten für Rechtberatung und Consulting der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars unterstützen mit ihrer digitalen DSGVO-Schulung als Partner eine gemeinsame Bildungsinitiative von ver.di, den IHKs München und Düsseldorf sowie der Google Zukunftswerkstatt.