Wirtschaftsprüfung

Für uns ist Wirtschaftsprüfung mehr als die Bestätigung von Zahlen. Durch die Internationalisierung von Vorschriften zur Rechungslegung sowie den vielfältigen Einsatz von Finanzinstrumenten gewinnt eine sachverständige und unabhängige Prüfung immer mehr an Bedeutung. Durch unseren risiko- und prozessorientierten Prüfungsansatz identifizieren wir Risiken und sensibilisieren unsere Mandanten dafür. Wir zeigen Lösungen für sich abzeichnende Probleme und neue Herausforderungen auf.

Aktuelles

Unsere Dienstleistungen

 Nach § 316 HGB besteht für Unternehmen mit bestimmten Größenvoraussetzungen die Pflicht, den Jahresabschluss durch einen Abschlussprüfer prüfen zu lassen.
 Eine Abschätzung von Risiken und verantwortungsbewusstes Handeln: An dieser Stelle setzt Governance, Risk und Compliance (GRC) an – es beschreibt die drei wichtigsten Handlungsebenen im Unternehmen.
 In der Prüfung und der externen Unternehmensrechnung ist in vielen Situationen die verlässliche Kompetenz eines Sachverständigen erforderlich.
 Die Forderung nach mehr Transparenz und Informationsgehalt der Jahres- und Konzernabschlüsse hat zunehmend zu einer internationalen Harmonisierung der Rechnungslegung geführt. Seit 2005 sind kapitalmarktorientierte Unternehmen verpflichtet, ihren Konzernabschluss nach IFRS aufzustellen.
 Informationstechnologie (IT) durchdringt alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmenssteuerung, zur Wertschöpfung und somit zum Unternehmenserfolg.
 Nicht alle Abschlüsse unterliegen einer gesetzlichen Prüfungspflicht. Zur Stärkung des Vertrauens in die hierin enthaltenen Informationen besteht die Möglichkeit, eine kritische Würdigung auf Basis einer Plausibilitätsbeurteilung durch einen Wirtschaftsprüfer vornehmen zu lassen.
 Über die gesetzliche Prüfungen hinaus gibt es vielfältige Bereiche, in denen Sicherheit, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit durch einen sachverständigen Dritten von Nutzen ist.
Unsere Spezialisten zeichnen sich durch hohes Fachwissen aus. Nach einer mathematischen und wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulausbildung erwerben sie weiteres Spezialwissen im Rahmen der Ausbildung zum Aktuar durch die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) und das Institut der versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.V. (IVS).

Kontakt

Themen

 Das 2010 begonnene Gesetzgebungsverfahren zur Neuregelung der Abschlussprüfung wurde mit der Abstimmung des Europäischen Parlaments über die neue Verordnung und die geänderte Richtlinie am 3. April 2014 auf europäischer Ebene abgeschlossen. Der Verabschiedung dieser Reform war eine intensive und fruchtbare Debatte unter den verschiedenen Interessengruppen und Marktteilnehmern vorausgegangen.

Joint Audit

Das 2010 begonnene Gesetzgebungsverfahren zur Neuregelung der Abschlussprüfung wurde mit der Abstimmung des Europäischen Parlaments über die neue Verordnung und die geänderte Richtlinie am 3. April 2014 auf europäischer Ebene abgeschlossen. Der Verabschiedung dieser Reform war eine intensive und fruchtbare Debatte unter den verschiedenen Interessengruppen und Marktteilnehmern vorausgegangen.

Fachtsheets

Archiv