CSRD: Ihre individuelle Roadmap für eine solide Nachhaltigkeitsberichterstattung

Nach der Corporate Sustainability Reporting Directive muss voraussichtlich ab 2026 (für das Berichtsjahr 2025) jedes Unternehmen über seine Nachhaltigkeitsaktivitäten berichten, wenn mindestens zwei der folgenden Kriterien zutreffen: mehr als 250 Mitarbeiter*innen, mehr als 20 Millionen Euro Bilanzsumme oder mehr als 40 Millionen Euro Umsatz. Für Unternehmen, die bereits jetzt nach der Non-financial Reporting Directive (NFRD) berichten müssen, gilt diese Regelung bereits ab dem Berichtsjahr 2024. Viele kleinere und mittelgroße Unternehmen sind auf den damit verbundenen Aufwand nicht vorbereitet. Es fehlen Strukturen und Know-how im Bereich Nachhaltigkeit, aber häufig auch Erfahrungswerte im Berichtswesen.

Hier finden Sie einen Überblick zu allen relevanten Basisinformationen rund um die CSRD

Unser Ansatz

Kaum ein Unternehmensbereich kommt an der Corporate Sustainability Reporting Directive vorbei. Unsere Expert*innen arbeiten für Sie interdisziplinär zusammen, um dem Top-Management, Bereichsleitungen und Nachhaltigkeitsverantwortlichen im Unternehmen bei der Anwendung der CSRD beratend und unterstützend zu Seite zu stehen.

Wir helfen Ihnen dabei, alle regulatorischen Implikationen mit Blick auf die unternehmenseigene Organisationsstruktur, Geschäftsmodell sowie Geschäftsbeziehungen zu verstehen sowie alle notwendigen Schritte zu planen und dazugehörige Maßnahmen zu ergreifen.    

Vom Aufbau des Nachhaltigkeitsmanagement über die Formulierung der Nachhaltigkeitsstrategie bis zur Implementierung der Nachhaltigkeitsstrategie profitieren Sie von unserer Expertise, unserer Praxiserfahrung und unserem Netzwerk. Mit unserem Coaching-Ansatz stellen Sie Ihr Nachhaltigkeitsmanagement und Ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung auf die eigenen Beine.

Unsere Lösungen

Für die optimale Vorbereitung Ihrer internen Unternehmensorganisation auf die CSRD entwickeln wir mit Ihnen eine individuelle Roadmap. Darin definieren wir gemeinsam zunächst Ihre Nachhaltigkeitsziele sowie die strategische Ausrichtung im Bereich Nachhaltigkeit. Wir begleiten Sie bei der Adaption der Ablauf- und Aufbauorganisation. So schaffen wir mit Ihnen die Strukturen für ein zuverlässiges Nachhaltigkeitsmanagement mit Integration der betroffenen Abteilungen. Dabei gehen wir schrittweise vor und können so auf Ihre Ausgangsituation flexibel reagieren. Zu unserem Leistungsportfolio gehören:

1. Readiness-Workshop

  • Scoping der Betroffenheit
  • Identifikation von Verantwortlichkeiten
  • Nachhaltigkeits-Sensibilisierung und erste Bestandsaufnahme

2. Nachhaltigkeitsmanagement

  • Bestandsaufnahme und Gap-Analyse
  • Wesentlichkeitsanalyse
  • Aufstellung einer Nachhaltigkeitsstrategie, aus der Handlungsfelder, Ziele und KPIs abgeleitet werden
  • Identifizierung der ESG-Risiken und Integration ins Risikomanagement
  • Etablierung von Organisationsstrukturen und neuen Prozessen

3. Gewährleistung von Compliance & Audit Readiness

  • Anwendung und Implementierung des Berichtsstandards
  • Dokumentation von Prozessen und Strukturen
  • Monitoring von KPIs
  • Etablierung von Verfahren zur Fortschritts-Messung und  -Berichterstattung
  • Sicherstellen der Prüffähigkeit
  • Berichtserstellung

4. Standardisierung und Automatisierung

  • Etablierung von Systemen zur Datenerhebung
  • Integration geeigneter Systemlösungen
  • Einrichtung eines teil- oder vollautomatisierten Prozessmanagements
  • Scoping der Betroffenheit
  • Identifikation von Verantwortlichkeiten
  • Nachhaltigkeits-Sensibilisierung und erste Bestandsaufnahme

Sprechen Sie uns an

 

Jetzt-registrieren_oe_full.png