ESG und Forensik: Präventiv handeln, Verdachtsfälle transparent aufklären

Durch komplexe ESG-Regularien wie die EU-Taxonomie oder die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) müssen Unternehmen u. a. ihre Nachhaltigkeitsdaten offenlegen und sich zum Teil neu strukturieren. Denn missachten sie ESG-Vorgaben, können schwerwiegende Folgen drohen: von Reputationsschäden über wirtschaftliche Verluste bis hin zu Haft- und Geldstrafen. Durch die immer komplexer werdenden ESG-Regularien erhöht sich für Unternehmen auch das Risiko, gegen diese zu verstoßen.

Unsere Expert*innen unterstützen Sie dabei, frühzeitig die individuellen Risiken sowie Chancen Ihres Unternehmens zu erkennen, Präventionsmaßnahmen zu entwickeln und regulatorische Herausforderungen zu meistern. Zudem begleiten wir Sie bei der Aufklärung von ESG-Verstößen. So erreichen Sie nicht nur ESG-Compliance, sondern Sie schützen und verbessern auch den Ruf Ihres Unternehmens, stärken das Vertrauen Ihrer Stakeholder und stellen auf diese Weise Ihren langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sicher.

Unser Ansatz im Bereich ESG-Forensik

Verdachtsfälle im ESG-Bereich werden typischerweise von internen Hinweisgeber*innen, sogenannten Whistleblowern, durch externe Instanzen wie Regulatoren, aber auch durch mediale Berichterstattung ausgelöst. Wir gehen dem möglichen ESG-Verstoß nach, klären den Sachverhalt auf, dokumentieren Beweismittel und erstellen einen faktenbasierten ESG-Forensik-Bericht. Zudem unterstützen Sie unsere Forensik-Expert*innen dabei, eine nachhaltige Governance zu schaffen, die sowohl den ESG-Regularien als auch dem Interesse aller Stakeholder gerecht wird. Hierbei stehen wir im engen Austausch mit einem 100-köpfigen ESG-Expertenteam.

Unsere Lösung im Bereich ESG-Forensik

Wir arbeiten Präventionsmaßnahmen aus und unterstützen Sie bei der Aufklärung möglicher ESG-Verstöße. Hierfür kann unser Team:

  • interne Untersuchungen leiten, um potenzielle Regelverstöße aufzuklären,
  • eine Wesentlichkeitsprüfung zu unternehmensindividuellen Governance-Risiken durchführen,
  • angemessene Sicherungs- und Kontrollmaßnahmen ableiten,
  • themenbezogene Richtlinien und Arbeitsanweisungen erstellen und optimieren,
  • Hinweisgebersysteme einrichten und betreuen,
  • organisatorische, prozessuale und technische Voraussetzungen schaffen, um Verdachtsfälle zügig und zielführend aufklären zu können (Investigation Readiness),
  • Geschäftspartner auf ESG-Risiken prüfen (mittels Open Source Intelligence) sowie
  • Workshops und Mitarbeiterschulungen ausarbeiten und halten.

Ihr Vorteil

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Forensik, durch die Zusammenarbeit mit Expert*innen weiterer Fachbereiche, u. a. aus dem Consulting oder der Rechtsberatung, sowie durch unsere globale Ausrichtung sind wir optimal für Sie aufgestellt, um bei Verdachtsfällen zu unterstützen und gemeinsam mit Ihnen präventive Maßnahmen zu ergreifen.

Sprechen Sie uns an

 

Sustainability Newsletter Banner