Post-merger integration

Die Erfolg versprechende Möglichkeit des Erwerbs anderer Unternehmen stellt eine erhebliche strategische, rechtliche, finanzielle sowie strukturelle Herausforderung für Unternehmen dar. Die enormen Komplexitäten, die eine Unternehmensverschmelzung mit sich bringt, beziehen sich dabei insbesondere auf die Verflechtung der unterschiedlichen Unternehmensstrukturen.

Im Rahmen der sogenannten Post Merger Integration (PMI) sind eine angemessene und detaillierte Planung und Umsetzung der Verschmelzung unabdinglich, um entstehende Synergien nutzen zu können, erfolgreich einen Mehrwert für die Unternehmen zu schaffen und übergreifende Störungen in der Unternehmensfortführung zu vermeiden. Daher ist es unabdingbar, ein Bewusstsein für die ganzheitlichen Auswirkungen einer PMI auf die Organisation und ihre Mitarbeiter zu schaffen, und damit einen transparenten Integrationsprozess für alle Stakeholder zu gewährleisten. Kostentreiber einer PMI müssen ebenso identifiziert werden wie der Nutzen für die Beteiligten, der Zeitaufwand, kulturelle Hürden, das Design und die Skalierung (Asset oder Share Deal) der Integration.

Ziel unserer Unterstützung im Zuge einer erfolgreichen PMI ist eine effektive und strukturierte Umsetzung des angestrebten neuen Geschäftsmodells, die Konzentration auf zentrale Hebel der Integration sowie eine zielgerichtete Kommunikation bei gleichzeitiger Sicherstellung des laufenden Geschäftsalltags.

Unser Team unterstützt Sie bei der systematischen Konzeption Ihres neuen Organisationsmodells und der daraus resultierenden Realisierung von Kosteneinsparungen sowie der Nutzung von entstehenden Synergien durch die Fusion. Unser bewährtes und strukturiertes Vorgehensmodell begleitet Sie durch alle Phasen der PMI und sichert die nachhaltige Erreichung Ihrer finanziellen und organisatorischen Ziele.