Transparenzberichte

Wir führen zahlreiche Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Public Interest Entities, PIEs) durch. Berufsrechtlich sind wir dazu verpflichtet, als Prüfer von § 319a-Mandaten einen jährlichen Transparenzbericht zu veröffentlichen. Hier finden Sie unsere aktuellen Transparenzberichte.

Transparenzbericht – Geschäftsjahr 1.9.2016–31.8.2017

Als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sind wir gem. Artikel 13 der EU-Verordnung 537/2014 gesetzlich verpflichtet, jährlich spätestens vier Monate nach dem Abschlussstichtag unseres Geschäftsjahres einen Transparenzbericht zu veröffentlichen, sofern die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im vorangegangenen Geschäftsjahr Abschlussprüfungen für Unternehmen von öffentlichem Interesse i. S. v. § 319a Abs. 1 S. 1 HGB durchgeführt hat. Unser Geschäftsjahr läuft vom 1. September bis zum 31. August.

Transparenzbericht zum 31. März 2017

Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die im vorangegangenen Kalenderjahr Abschlussprüfungen für Unternehmen von öffentlichem Interesse i. S. v. § 319a Abs. 1 S. 1 HGB durchgeführt haben, waren vor Inkrafttreten des Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) verpflichtet, einen Transparenzbericht gemäß § 55c WPO a. F. drei Monate nach Ablauf des Kalenderjahres zu veröffentlichen. § 55c WPO a. F. wurde durch das APAReG aufgehoben, da die Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 für den Transparenzbericht gemäß Art. 13 EU-Verordnung seit dem 17. Juni 2016 unmittelbar gelten.

Transparenzbericht zum 31. März 2016

Den Transparenzbericht zum 31. März 2016 mit Finanzinformationen für das Geschäftsjahr 2014/2015 erstatten wir zusammengefasst in einem Bericht unter der Bezeichnung "Mazars Deutschland" für die beiden berichtspflichtigen Gesellschaften Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft und MAZARS GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Share