Mazars in der Board Agenda

06.04.2017 – Wir freuen uns, die europaweite Einführung von „Board Agenda“ zu unterstützen – einer neuen multimedialen Publikation für Aufsichtsräte und Vorstände. Board Agenda bietet Anregungen zu engagierter und vorbildlicher Aufsichtsratsarbeit durch wertvolle Einblicke, aktuelle Untersuchungen und relevante Informationen über Corporate Governance, Strategien, Risiken und Werte.

In der Erstausgabe von Board Agenda, erschienen im Winter 2016, ist Mazars mit zwei Beiträgen vertreten, die die Themen Board Engagement sowie Governance und Antikorruption beleuchten. In der Frühjahrsausgabe 2017 hat Mazars die Bereiche Diversity, Datenschutz und Aufsichtsratskultur in seinen Beiträgen thematisiert. Informieren Sie sich hier über die neuesten Updates von Mazars in Board Agenda und lesen Sie eine kurze Zusammenfassung unserer Beiträge aus der Winterausgabe 2016.

Die Zielsetzung und Themen von Board Agenda hängen inhaltlich unmittelbar mit dem Mazars Programm „Business. For Good™“ zusammen – entsprechend stellt Board Agenda Thought Leadership-Beiträge von Mazars sowohl in seiner Print- als auch in der Online-Ausgabe vor.

Neuer Standard bei Anti-Korruptionsgesetzen

Das neue Antikorruptions-ISO-Tool ist zeitlich gut abgestimmt, teilt Howard Shaw, Leiter des Geschäftsbereichs Antikorruption und Whistleblowing bei Mazars in Großbritannien, mit. „Es gibt eine Vielzahl an Orientierungshilfen, wie man mit dem Thema Antikorruption umgehen sollte, alle mit sehr unterschiedlicher Qualität, doch es hat bisher keinen einzigen festgelegten Standard auf internationale Ebene gegeben“, so Shaw.

Im Rahmen unserer Patenschaft mit Board Agenda schreibt der englische Mazars-Partner Howard über den neuen Standard ISO 37001. Für den vollständigen Artikel und weitere Informationen über die Auswirkungen des neuen Standards klicken Sie hier.

Führung messen

Eine gesunde Unternehmenskultur ähnelt einer gesunden politischen Kultur: Sie entsteht in einer Umgebung, die von Engagement und Fairness geprägt ist und in der die Menschen davon überzeugt sind, dass sie die Zukunft aktiv mitgestalten können. „Alle wichtigen Stakeholder müssen gut behandelt, wertgeschätzt und mitgenommen werden“, sagt Anthony Carey, Partner und Leiter der Beratungspraxis für Aufsichtsräte bei Mazars in Großbritannien. „Das ist immer noch eine große Herausforderung für Aufsichtsräte.“

In der Erstausgabe der Board Agenda stellt Anthony Carey die Notwendigkeit einer stärkeren Fokussierung auf wichtige Kennzahlen zur Erfolgsmessung im Bereich der Corporate Governance dar. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Board Agenda.

Die Notwendigkeit engagierter Vorstände

Vorstandsmitglieder müssen mit schnellen Veränderungen umgehen können, schreibt Anthony Carey. Ihr Fokus müsse daher weiterhin auf dem Aufbau von langfristigem, nachhaltigen Erfolg liegen. In einer Welt komplexer Veränderungen, in der Reputationen, die Jahrzehnte lang aufgebaut wurden, kontinuierlich von einer Vielzahl von Risiken bedroht sind und in wenigen Minuten zerstört werden können, ist Erfolg am besten durch Vorstände zu erreichen, die sich aufrichtig engagieren.
In seinem Beitrag „Die Notwendigkeit engagierter Vorstände“ präsentiert Anthony Carey eine Reihe von Fragen, die Ihnen zu erkennen helfen, ob Sie Mitglied eines engagierten Vorstands oder Aufsichtsrats sind. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Downloads

Share