Einführung einer Tonnagesteuer in Israel

12.10.2017 – In Israel werden mehr als 98 % des Handels über den Seeweg abgewickelt. Daher wurde im Jahr 2016 folgerichtig ein Tonnagesteuergesetz auf den Gesetzgebungsweg gebracht, welches momentan im Parlament diskutiert wird.

Nach dem Gesetzesentwurf sollen begünstigte Gesellschaften und Wirtschaftsgüter auf der Grundlage ihrer Ladekapazität wie folgt besteuert werden.

Für privilegierte Wirtschaftsgüter sieht der Gesetzesentwurf außerdem die Steuerfreiheit des Veräußerungsgewinns vor.

Dies ist ein Beitrag aus unserem Shipping-Newsletter 1-2017. Die gesamte Ausgabe finden Sie hier. Sie können diesen Newsletter auch abonnieren und erhalten die aktuelle Ausgabe direkt zum Erscheinungstermin.

Share