Nachrichten

Aktuelle Ereignisse und Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft haben Einfluss und Auswirkungen auf Ihre und unsere Geschäftstätigkeit. Ob die Verabschiedung eines Gesetzes, die Diskussion zu einem gesellschaftlichen Thema oder Änderungen von Vorgaben und Regelungen: Hier finden Sie die neusten Nachrichten aus allen Bereichen, die für Sie relevant sind.

IASB verabschiedet Änderungen an IAS 40 zu Übertragungen von Investment Property

15.03.2017 – Der IASB hat 8. Dezember 2016 eine Änderung an IAS 40 Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien verabschiedet. Die Änderung betrifft die Klassifizierung noch nicht fertiggestellter Immobilien und stellt klar, in welchen Fällen die Klassifizierung einer Immobilie als „als Finanzinvestition gehaltene Immobilie“ beginnt bzw. endet, wenn sich die Immobilie noch im Bau oder in der Entwicklung befindet.

Ein Jahr vor der verpflichtenden Anwendung: EU übernimmt IFRS 9 und IFRS 15

15.03.2017 – Die Europäische Union hat mit Verordnung (EU) 2016/2067 vom 22. November 2016 IFRS 9 Finanzinstrumente in europäisches Recht übernommen. IFRS 9 ist das Ergebnis eines langjährigen IASB-Projekts mit dem Ziel, die Bilanzierung von Finanzinstrumenten zu reformieren. Der IASB hatte bereits Mitte 2014 den Standard verabschiedet, der die bisherigen Regelungen in IAS 39 ersetzen wird.

Prüfungsschwerpunkte der ESMA und der DPR für 2017

15.03.2017 – Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority; ESMA) hat am 28. Oktober 2016 ihre europäischen Prüfungsschwerpunkte für 2017 (betreffend die Abschlüsse aus dem Kalenderjahr 2016) veröffentlicht. Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 3. November 2016 ebenfalls ihre nationalen Prüfungsschwerpunkte festgelegt. Die ESMA-Schwerpunkte ergänzen die durch die DPR gesetzten Schwerpunkte und sind für den Abschlussersteller daher von gleicher Relevanz wie die DPR-Prüfungsschwerpunkte.

ESMA-Empfehlungen zur Umsetzung von IFRS 9

15.03.2017 – Die ESMA hat am 10. November 2016 eine öffentliche Erklärung mit Hinweisen zur einheitlichen Umsetzung von IFRS 9 herausgegeben. Diese Erklärung soll von kapitalmarktorientierten Unternehmen und ihren Abschlussprüfern bei der Umsetzung des Standards berücksichtigt werden. In ihrer Erklärung hebt die ESMA die Wichtigkeit von Standardkonformität und Transparenz beim Übergang auf IFRS 9 besonders hervor. Die öffentliche Mitteilung enthält die folgenden wesentlichen Punkte:

Gewinnaufschlag im gemeinnützigen Krankenhauskonzern

01.03.2017 – Thema von Betriebsprüfungen bei gemeinnützigen Krankenhäusern ist zunehmend die Frage, welche Preise für konzerninterne Dienstleistungen berechnet werden. Streitpunkt ist dabei häufig, ob und in welcher Höhe ein Gewinnaufschlag zu erheben ist, insbesondere auf Leistungen, die einem steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb zugerechnet werden und damit zu einem potenziellen Mehrergebnis der Betriebsprüfung führen können. Einen Aufschwung dürfte das Thema durch eine aktuelle Verfügung der OFD Nordrhein-Westfalen vom 18.1.2017 (S 0174 – 2016/0006 – St 15) erhalten, die zur gemeinnützigkeitsrechtlichen und ertragsteuerrechtlichen Behandlung von Konzerndienstleistungen Stellung nimmt.

Share