Hilfe für Helfer

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist groß – die Unsicherheit der Helfer hinsichtlich steuerlicher Fragen in Verbindung mit der Flüchtlingshilfe ebenso. Unsere Steuerexperten bieten Hilfsorganisationen und ihren Verantwortungsträgern, Ehrenamtlichen und Helfern vor Ort praxisnahe Antworten auf (steuer-)rechtliche Fragen der Flüchtlingshilfe.

Das Bundesministerium der Finanzen hat steuerliche Sonderregelungen erlassen, die die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge in Deutschland erleichtern.

  • Unter welchen Voraussetzungen dürfen Hilfsorganisationen für Geld- oder Sachspenden Zuwendungsbescheinigungen ausstellen? 
  • Können gemeinnützige Bildungseinrichtungen ohne steuerliche Risiken kostenlose Deutschkurse für Flüchtlinge erteilen? 
  • Welche steuerlichen Auswirkungen hat die medizinische Erstversorgung von Flüchtlingen im Aufnahmelager für kooperierende Krankenhäuser?

Antworten auf diese und ähnliche praxisnahe Fragen erhalten Verantwortliche von Hilfsorganisationen und Helfer im Rahmen unserer „Hilfe für Helfer“-Veranstaltungen und in unseren Videos auf dieser Seite.

So vielfältig die Unterstützung tausender Ehrenamtlicher ist, so vielfältig sind die Fragen, die sich mit der Hilfe stellen: Voraussetzungen unterscheiden sich, ähnliche Situationen sind oft nicht vergleichbar. Während einer eine spezielle Frage zur Vormundschaft hat, beschäftigt den anderen eher das Thema Mittelverwendung und den Dritten Fragen rund um Aufwandsentschädigungen. 

Wir möchten gezielt und direkt unterstützen, beraten, helfen. Kommen Sie daher gerne zu unserem nächsten „Hilfe für Helfe-Veranstaltung“ und stellen Sie Ihre Frage. 

Menü

Share