Die Zukunft der Financial Services: eine Branche im Wandel

Mazars hat in Zusammenarbeit mit der Economist Intelligence Unit eine Thought-Leadership-Kampagne zur Untersuchung der aktuellen Herausforderungen an die Financial-Services-Branche realisiert.

In einer Serie von Artikeln beleuchten wir die aktuelle Transformation der Finanzdienstleistungsbranche und ihre voraussichtliche Entwicklung in der Zukunft aus drei verschiedenen zusammenhängenden Perspektiven: der technologischen, regulatorischen sowie der Geschäftsmodell-Transformation.

Die Ergebnisse der Untersuchung präsentieren wir in einer Serie von Artikeln, die für Finanzexperten maßgeschneidert und für die Finanzdienstleistungsbranche hoch relevant sind. In den Artikeln stellen wir den Zusammenhang zwischen technologischer Disruption im Finanzdienstleistungsbereich einschließlich ihrer Auswirkungen auf das regulatorische Umfeld und den daraus resultierenden Folgen dar. Sie erfahren außerdem, wie regulatorische Änderungen aufseiten der Finanzdienstleistungsunternehmen dafür gesorgt haben, die operativen Modelle anzupassen oder gar neue Geschäftsmodelle zu schaffen. Dabei dienen die neuen Technologien dazu, die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen und die Wertschöpfungsketten der Unternehmen zu verändern.

Thema 1: Technologische Transformation

Die Vereinigung von Hightech und Financial Services

Angst vor Disruption? Die Grenzen zwischen Finanzdienstleistungen und Hightech verschwimmen zunehmend. Insbesondere vier zentrale technologische Veränderungen werden die Financial Services in den kommenden Jahren prägen:

  • Biometrie
  • Blockchain
  • Cognitive Computing
  • Open Banking

Der zweite Beitrag über regulatorische Transformation und der dritte Beitrag über die Transformation von Geschäftsmodellen werden im September 2017 erscheinen.

Weitere Informationen zu relevanten Themen der Financial-Services-Branche bietet Ihnen unser Financial Services Blog.

VISIT THE BLOG

Downloads

Share