Transparenzberichte

Wir führen zahlreiche Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Public Interest Entities, PIEs) durch. Berufsrechtlich sind wir dazu verpflichtet, als Prüfer sogenannter „§319a-Mandate“ einen jährlichen Transparenzbericht zu veröffentlichen. Hier finden Sie unsere aktuellen Transparenzberichte.

Transparenzbericht zum 31. März 2017

Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die im vorangegangenen Kalenderjahr Abschlussprüfungen für Unternehmen von öffentlichem Interesse i. S. v. § 319a Abs. 1 S. 1 HGB durchgeführt haben, waren vor Inkrafttreten des Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) verpflichtet, einen Transparenzbericht gemäß § 55c WPO a. F. drei Monate nach Ablauf des Kalenderjahres zu veröffentlichen. § 55c WPO a. F. wurde durch das APAReG aufgehoben, da die Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 für den Transparenzbericht gemäß Art. 13 EU-Verordnung seit dem 17. Juni 2016 unmittelbar gelten.

Transparenzbericht zum 31. März 2016

Den Transparenzbericht zum 31. März 2016 mit Finanzinformationen für das Geschäftsjahr 2014/2015 erstatten wir zusammengefasst in einem Bericht unter der Bezeichnung "Mazars Deutschland" für die beiden berichtspflichtigen Gesellschaften Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft und MAZARS GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Share