Blazing the Trail: German & French Automotive Industry – Outlook 2016

Analysten sehen die deutschen und französischen Automobilhersteller und -zulieferer in 2016 auf einem Wachstumskurs. Die Automobilzulieferer haben in den vergangenen Jahren die Automobilhersteller im Hinblick auf Wachstum und Profitabilität übertroffen. Diese Entwicklung wird auch für 2016 erwartet.

Unsere zweite Studie zur deutschen und französischen Automobilindustrie gibt einen Ausblick auf die erwarteten Entwicklungen in 2016. In der Studie analysiert Roever Broenner Susat Mazars die Wachstums- und Profitabilitätsprognosen börsennotierter Automobilhersteller und -zulieferer in Deutschland und Frankreich, die Auswirkungen technologischer Neuerungen und makroökonomischer Entwicklungen auf die Chancen und Risiken der Automobilindustrie sowie wesentliche Branchentrends.

Key Facts der Studie

  • Automobilzulieferer werden nach den Prognosen schneller wachsen und höhere Renditen erwirtschaften als die Automobilhersteller selbst: Die „Innovation Leader“ unter den Zulieferern können diese Dynamik aufrechterhalten.
  • Der Anteil der Automobilzulieferer an der Wertschöpfungskette wächst kontinuierlich.
  • Preisdruck und die Notwendigkeit von Investitionen, um mit der technischen Entwicklung und Globalisierung Schritt halten zu können, führen zu einer anhaltenden Konsolidierung. Gleichzeitig drängen neue Akteure in den Markt ein. Die neuen Akteure kommen sowohl aus anderen Regionen, als auch aus anderen Industrien.
  • Die Technologie für (teil-)autonome Kraftfahrzeuge entwickelt sich rasant.
  • Umweltfreundlichkeit wird zunehmend zu einem bedeutenden Parameter der Mobilität: Der Verkauf von reinen Elektroautos bleibt hinter den Erwartungen zurück, aber eine neue Generation von Hybridfahrzeugen wird erwartet.

Mazars analysiert die Entwicklung der Automobilindustrie. Lesen Sie mehr in unserer Studie zur German & French Automotive Industry – Outlook 2016.
 

Blazing the Trail: German & French Automotive Industry – Outlook 2016

Mazars analyses the expected performance and trends of German and French automotive manufacturers and suppliers in 2016 and beyond as well as opportunities and risks influencing the further development.

Read more in our German & French Automotive Industry – Outlook 2016.

Downloads

Share