NPO-Newsletter 1/2017

Auch wenn in der zweiten Jahreshälfte 2016 die Flüchtlingskrise in den Medien nicht mehr so präsent war, bleibt das Thema bei gemeinnützigen Einrichtungen dennoch ein Dauerbrenner.

Dies zeigt nicht nur die Verlängerung des Anwendungsbereichs des BMF-Schreibens vom 22.9.2015 bis zum 31.12.2018, sondern auch die anhaltende Ungewissheit in steuer- und arbeitsrechtlichen Fragen in diesem speziellen Bereich. Auch unser Projekt „Hilfe für Helfer“, bei dem wir Einrichtungen, die sich in der Flüchtlingshilfe aktiv beteiligen, unterstützen, ist nun über ein Jahr alt. Einen Rückblick haben wir Ihnen in einem kurzen Video zusammengefasst. Dieses können Sie hier gerne abrufen.

Durch die große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung mussten sich viele Einrichtungen der Problematik der Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen (früher: Spendenquittung) stellen. Auch hier lauern viele Gefahren einer unrichtigen Ausstellung und der damit einhergehenden Spendenhaftung. In unseren Beiträgen beleuchten wir daher die relativ neue Form der elektronischen Zuwendungsbestätigungen, die Aufwandsspenden sowie die Aufbewahrungsfristen für Zuwendungsbestätigungen genauer.

Auch im Bereich der Umsatzsteuer hat sich 2016 viel getan. Insbesondere gab es für Steuerpflichtige günstige Entscheidungen bspw. hinsichtlich der rückwirkenden Rechnungskorrektur. Auf der anderen Seite sehen sich die juristischen Personen des öffentlichen Rechts mit der Einführung des § 2b UStG konfrontiert. Auch wenn es bereits kurz vor dem Jahresende ein mehr oder weniger hilfreiches BMF-Schreiben gab, besteht auch hier noch große Ungewissheit.

Zu diesen und weiteren Themen finden Sie in den nachfolgenden Beiträgen praxisrelevante Hinweise. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Für Fragen zu einzelnen Themen stehen Ihnen die genannten Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Ertragsteuer 

Umsatzsteuer

Share