Ausweitung des Verbraucherschutzes durch das Kleinanlegerschutzgesetz

Erhebliche Verluste von Kleinanlegern durch nicht regulierte Finanzanlagenprodukte haben weitreichende Anpassungen der bestehenden Regulierung durch das Vermögensanlagengesetz notwendig gemacht.

Das im Entwurf eines Kleinanlegerschutzgesetzes umgesetzte Maßnahmenpaket der Bundesregierung adressiert vor allem die Beseitigung aufgedeckter Regelungslücken, die Ausweitung von Transparenzanforderungen und die Erweiterung des Aufsichtsinstrumentariums.

Publikation: WPg: Kompetenz schafft Vertrauen | IDW-Verlag
Seite: 130-135
Erscheinungstermin: 2015

Weiterführende Informationen

Share