Fachbeiträge

In unterschiedlichen Fachzeitschriften kommen unsere Experten regelmäßig mit Fachbeiträgen zu Wort.

Die Bedeutung der „Key Audit Matters“ für den Bericht des Aufsichtsrats

12.06.2017 | Ralf Engelshove, Florian Lindner

Die Prüfung des Jahresabschlusses obliegt sowohl dem Abschlussprüfer als auch dem Aufsichtsrat, der das Ergebnis seiner Prüfung gemäß § 171 Abs. 2 AktG an die Hauptversammlung berichtet. Bei uneingeschränktem Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers hat der Bericht des Aufsichtsrats im Regelfall eine standardisierte Form.

Wachstum in Start-ups finanzieren: Ein Leitfaden für Investoren und Start-ups

02.06.2017 | Bernd Schult

Unsere Berliner Rechtsanwälte Bernd Schult und Simon Daumenlang haben als Autoren den Leitfaden „Wachstum in Start-ups finanzieren“ für Investoren und Start-ups maßgeblich unterstützt, den die IHK Berlin herausgegeben hat. Sowohl für Start-ups als auch für Investoren sind die steuerlichen Auswirkungen von Beteiligungsfinanzierung abhängig von strategischen Entscheidungen erheblich. Der Leitfaden bietet dabei eine Orientierungshilfe.

Tücken im Detail

16.05.2017 | Barbara Quandt, Dr. Florian Brahms

Der Fachbeitrag „Tücken im Detail – Garantien von Modulherstellern unter der Lupe“ wurde von Barbara Quandt und Florian Brahms im „PHOTON – Das Solarstrom-Magazin“ veröffentlicht.

The German Mittelstand: A Blueprint for Sustainable Growth

08.05.2017 | Pierre Zapp

Es liegt in der Natur des deutschen Mittelstands: Mittelständische Unternehmen sind eindeutige Beispiele für Nachhaltigkeit und nachhaltiges Wirtschaften. Häufig im Familienbesitz haben diese Unternehmen eine langfristige Perspektive, die es ihnen stets ermöglicht hat – durch ihren Fokus auf Spezialisierung und Kundenbedürfnisse – nachhaltig zu wachsen.

CSR-Berichtspflicht – Ein Steuerungsinstrument in unruhigen Zeiten?

26.04.2017 | Kai M. Beckmann

Die einen igeln sich auf ihrer Insel ein, der andere will Mauern bauen, der Dritte droht mit Grenzöffnung – die Welt ist unsicherer geworden. Das bekommen auch Unternehmen zu spüren. Kann hier Nachhaltigkeit ein Mittel sein, besser mit Risiken umgehen zu lernen? Wir sprachen darüber mit Kai Michael Beckmann, der bei Roever Broenner Susat Mazars den CSR-Bereich leitet.

CSR-Berichtspflicht - Wie sag ich´s meinem Finanzvorstand?

19.04.2017 | Kai M. Beckmann

Die EU-Direktive zur CSR-Berichtpflicht nimmt viele Firmen in die Pflicht. Andere folgen, weil über die Lieferketten Druck erfolgt. Damit rückt das Thema endgültig auf die Agenda der Vorstände und deren Finanzexperten. Die stellen neue Fragen. Wir sprachen darüber mit Kai Michael Beckmann, der bei Mazars den Geschäftsbereich Governance, Risk und Compliance (GRC) leitet.

Share